ELER FörderungsausschreibenKooperation von Kleinstunternehmen

29.04.2021 - Das Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort startet einen Förderungsaufruf für Kooperationsprojekte von Kleinstunternehmen.

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) sucht auch für das heurige Jahr 2021 Projekte zur Zusammenarbeit von Kleinstunter-nehmen im ländlichen Raum im Rahmen des "Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-20". Diese Projekte können aus nationalen und EU-Mitteln (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums - ELER) gefördert werden.
Förderbar sind Projekte, die zur Entwicklung und Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Kleinstunternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie deren Vernetzung mit Unternehmen anderer Sektoren beitragen. Kooperationen von zumindest drei Kleinstunternehmen können um eine Förderung ansuchen. Förderbar sind Projekte mit einem Projektvolumen von 30.000 bis 100.000 Euro. Gefördert werden 70 Prozent der anrechenbaren Projektkosten.

Förderansuchen müssen bis zum 20.Juni 2021 bei der Förderstelle (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) eingereicht werden. Nähere Informationen erhalten Sie hier: https://www.bmdw.gv.at/Themen/Wirtschaftsstandort-Oesterreich/KMU/Foerderungsaufruf-Kleinstunternehmer-Kooperationen.html 

Gerne unterstützen wir Sie von Seiten des Regionalmanagements Bezirk Imst bei dieser Förderung. Nehmen Sie bitte dahingehend einfach Kontakt mit uns auf unter 05417 200 18 oder unter info@regio-imst.at

Text: BMDW

Bild: Bildarchiv Regio Imst
Für weitere Informationen

melden Sie sich bei uns unter
info@regio-imst.at oder 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union