ESF+ Call„innovativer Ansatz in der Kinderbetreuung"

Das Land Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck, als zwischengeschaltete Stelle (ZwiSt Tirol) des Europäischen Sozialfonds und nationaler Finanzier, lädt interessierte Förderungswerber*innen ein, einen Förderungsantrag zur Durchführung eines Projektes im Rahmen des Calls “innovativer Ansatz in der Kinderbetreuung” einzureichen.

Einreichfrist bis: 4. Juli 2024
Durchführungszeitraum: 1. September 2024 – 30. September 2026

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Europäischen Sozialfonds.

Bild: Bildarchiv Regio Imst
Für weitere Informationen

melden Sie sich bei uns unter
info@regio-imst.at oder 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union