Europäischer Unternehmesförderpreis 2020

17.03.2020 - Auch 2020 vergibt die Europäische Kommission wieder den Unternehmensförderpreis an innovative Unternehmen.

Die Ausschreibung für die Europäischen Unternehmensförderpreise 2020 durch die Europäische Kommission ist eröffnet! - Die Europäischen Unternehmensförderpreise gehen in die 14. Runde und zeichnen innovative und erfolgreiche Maßnahmen von Behörden, Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen sowie öffentlich-privaten Partnerschaften aus, die sich um die Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum auf nationaler oder regionaler Ebene verdient machen. Das Auswahlverfahren ist zweistufig:

  • Die besten zwei Projekte werden erstmalig auf nationaler Ebene im Rahmen des Staatspreises Unternehmensqualität am 3. Juni 2020 gekürt. Die Bewerbungsfrist auf nationaler Ebene endet am 20. April 2020.
  • Die Sieger der Endrunde auf europäischer Ebene präsentieren sich bei der Preisverleihung der KMU Versammlung, die im November 2020 im EU Ratsvorsitzland Deutschland im Rahmen der KMU Woche in Berlin stattfindet.

In den folgenden Kategorien können Projekte eingereicht werden:

  • Förderung des Unternehmergeistes
  • Investition in Unternehmenskompetenzen
  • Verbesserung der Geschäftsumgebung
  • Förderung der Internationalisierung der Wirtschaftstätigkeit
  • Förderung der Entwicklung von grünen Märkten und Ressourceneffizienz
  • Verantwortungsvolles und integrationsfreundliches Unternehmertum

Das Bundesministerium lädt alle herzlich ein, sich an der nationalen Vorauswahl zu den Unternehmensförderpreisen 2020 zu beteiligen, indem sie Ihre Projekte und Initiativen zur Förderung des Unternehmertums in Österreich bis zum 20. April 2020 in elektronischer Form beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Abteilung KMU
E-Mail: KMU@bmdw.gv.at


einreichen. Das BMDW freut sich auf die spannenden und innovativen Projekte, die 2020 eingereicht werden!
Gerne unterstützt das Ministerium Sie auch bei der Einreichung (KMU@bmdw.gv.at

Formulare:

Text: BMDW

Bild: Europäische Kommission
Für weitere Informationen

melden Sie sich bei uns unter
info@regio-imst.at oder 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union