Immigrant Immigration to Rural AreasAbschlussveranstaltung in Finnland

Am 18.-19. September 2018 findet das vierte Vernetzungstreffen im Rahmen des transnationalen Kooperationsprojekts "Immigrant Immigration to Rural Areas" in Lappajärvi (Finnland) statt.

Das Thema auf dieser Abschlusskonferenz der IIRA lautet "Hin zu Neuem und Unbekanntem", zu dem 76 Leute aus Österreich, Deutschland, Schweden und Finnland arbeiten werden.

Für Regio Imst nehmen Marlies Trenkwalder, Freiwilligenkoordinatorin der Region, Mag. Kirsten Mayr, Leiterin des Integrationsbüros in Imst und Johanna Heumader-Schweigl, Projektverantwortliche für das Projekt "Miteinand in Imst"
teil.

Bild: Bildarchiv Regio Imst
Bild: Bildarchiv Regio Imst
Für weitere Informationen

melden Sie sich bei uns unter
info@regio-imst.at oder 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union