Umfrage zur nachhaltigen Entwicklung TirolsIhre Meinung zählt

06.08.2020 - Ab heute sind alle in Tirol lebenden Menschen eingeladen, an einer Onlineumfrage mitzumachen und dabei ihre Sichtweisen und Anregungen zur nachhaltigen Entwicklung Tirols mitzuteilen

Umfrage und Indikatorenbericht als Grundlage für neue Nachhaltigkeits- und Klimastrategie

Ab heute sind alle in Tirol lebenden Menschen eingeladen, an einer Onlineumfrage mitzumachen und dabei ihre Sichtweisen und Anregungen zur nachhaltigen Entwicklung Tirols mitzuteilen. Zudem präsentiert das Land Tirol den „Indikatorenbericht 2015-2020“, welcher anhand von Kennzahlen aus den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Soziales aufzeigt, wie sich Tirol in Sachen Nachhaltigkeit entwickelt. Die Ergebnisse der Umfrage und des Indikatorenberichts bilden eine wichtige Grundlage für die Entwicklung einer neuen Nachhaltigkeits- und Klimastrategie des Landes.

Steuerung der nachhaltigen Entwicklung Tirols

Für die Steuerung der nachhaltigen Entwicklung Tirols ist es von zentraler Bedeutung, den Status quo regelmäßig zu erfassen. In dem aktuell präsentierten, zweiten Indikatorenbericht wird die Entwicklung Tirols anhand von 33 Indikatoren im Zeitraum von 2015 bis 2020 betrachtet. Diese Kennzahlen beleuchten Bereiche wie beispielsweise Bildung, Klimaschutz, Konsum, Gesundheit oder Wirtschaft und machen die nachhaltige Entwicklung Tirols mess- und sichtbar. „Der Vergleich dieser Daten über einen vorgegebenen Zeitraum trägt wesentlich dazu bei, die Entwicklung unserer Gesellschaft genau beobachten und in Bezug auf unsere Nachhaltigkeitsziele laufend bewusstmachen zu können. Der Bericht zeigt, dass die Ziele klar definiert und vorgegeben sein müssen, um diese auch umzusetzen zu können“, betont Klimaschutzlandesrätin LHStvin Ingrid Felipe.

Der vorliegende Bericht orientiert sich an den 17 internationalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) und stellt dabei dar, wie sich Trends fortsetzen. Die Ergebnisse zeigen in vielen Bereichen positive Entwicklungen. So setzt sich etwa der Trend zur höheren Ausbildung fort, das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte steigt kontinuierlich an oder Verbesserungen bei der Luftqualität werden erzielt. In anderen Bereichen deckt der Bericht jedoch weiteren Handlungsbedarf auf, wie etwa bei der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene oder bei der Beschleunigung der Energiewende durch die Nutzung der Sonnenkraft.

Umfrage liefert weitere Grundlage für die Nachhaltigkeits- und Klimastrategie

„Wir werden gemeinsam noch größere Anstrengungen als bisher unternehmen müssen, um unserer Verantwortung gerecht zu werden und um unsere Ziele zu erreichen“, ist LHStvin Felipe überzeugt, „aus diesem Grund überarbeiten wir die Nachhaltigkeits- und Klimastrategie, zu der alle in Tirol lebenden Menschen nun eingeladen sind, uns ihre Sichtweisen und Anregungen im Rahmen einer Onlineumfrage mitzuteilen. Die Ergebnisse der Umfrage bilden eine authentische Grundlage für den Entwicklungsprozess der neuen Strategie.“ Die Nachhaltigkeits- und Klimastrategie „Leben mit Zukunft“ soll der Politik, den Wirtschaftstreibenden und den Bürgerinnen und Bürgern als Wegweiser in Richtung einer klimagerechten Gesellschaft und nachhaltigen Zukunft dienen.

 

Der Fragebogen ist unter www.tirol.gv.at/umfrage-zukunft abrufbar. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Umfrage werden 100 VVT Flexi-Rates verlost.

Der vollständige „Indikatorenbericht  2015-2020“ ist online unter https://www.tirol.gv.at/landesentwicklung/nachhaltigkeits-und-klimakoordination/nachhaltige-entwicklung/ abrufbar.

 

 

Text: Land Tirol, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Bildarchiv Regio Imst
Für weitere Informationen

melden Sie sich bei uns unter
info@regio-imst.at oder 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union