EinzelmaßnahmenRegionalwirtschaftliches Programm Pitztal

Zahlen & Fakten

Im Rahmen des Regionalwirtschaftlichen Projekts Pitztal werden zahlreiche Kleinprojekte für Private als auch Klein- und Mittelunternehmen abgewickelt.

Neben den ausführlich beschriebenen Großprojekten (Tiroler Steinbockzentrum, Mühle Ritzenried, etc.) im Rahmen des Regionalwirtschaftlichen Programms Pitztal werden auch zahlreiche kleinere wirtschaftlich orientierte Projekte gefördert. Die Projekte werden unter dem Begriff "Einzelmaßnahmen" zusammengefasst und umfassen qualitätsverbessernde Maßnahmen bei Beherbergungsbetrieben, die Schaffung neuer Gästebetten, die Förderung von Photovoltaik-Anlagen, etc.

Nachfolgend eine Darstellung der jeweiligen Ergebnisse des RWP-Programms. Bitte beachten Sie, dass die Darstellung auch Inidikatoren und Ergebnisse der Großprojekte beinhalten und jeweils nur am Jahresende dargestellt werden können. 

2018:

  • Ansuchen:  46
  • Projektvolumen: 6,7 Millionen Euro
  • Neue Arbeitsplätze:  ca. 28
  • Erhaltene Arbeitsplätze: ca. 107
  • Neue Innovationen: 7
  • Neue Betten: 6
  • Qualitätsverbessernde Betten: 74
  • erneuerbare Energien: 10.800 kwh/a

2019:

  • Ansuchen:  32
  • Projektvolumen: 10,8 Millionen Euro
  • Neue Arbeitsplätze:  ca. 11
  • Erhaltene Arbeitsplätze: ca. 146
  • Neue Innovationen: 7
  • Neue Betten: 80
  • Qualitätsverbessernde Betten: 221
  • erneuerbare Energien: 46.000 kwh/a

 

Noch Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder gibt es Rückfragen zu diesem Thema? Melden Sie sich bei Ing. Markus Mauracher, Tel. 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union