Kaufim Bezirk

Zahlen & Fakten
Standort: Region Imst
Projektträger: Wirtschaftskammer Imst
Vorgeschlagener Fördersatz: 50% für indirekt wertschöpfende Projekte
Projektlaufzeit: 10.08.2020 bis 31.03.2021

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft schwer getroffen, damit verbunden war auch ein Einbruch bei der Wirtschaft. Um die Wirtschaft in der Region wieder zu beleben, hat die WK Imst in Kooperation mit den Gemeinden des Bezirks, dem Regionalmanagement Bezirk Imst einigen weiteren Partnern ein Projekt zur Stärkung der regionalen Wirtschaft ins Leben gerufen.

Ausgangssituation:

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf die Gesellschaft und damit auch auf die heimische Wirtschaft. Das Stimmungsbild ist durchwachsen und nahezu alle Branchen leiden unter einem starken Umsatzrückgang. Es liegt nun an uns allen, dem entgegenzuwirken und unsere heimischen Betriebe, die nicht nur unsere Versorgung gewährleisten, sondern auch Arbeitsplätze in der Region schaffen, zu unterstützen. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Wirtschaft im Bezirk Imst durch das Schaffen eines Anreizes, lokal im Bezirk einzukaufen bzw. zu konsumieren oder zu beauftragen. Durch die mediale Bewerbung sollen zudem die Aufmerksamkeit und auch die Sensibilität der Bevölkerung zu diesem Thema verstärkt werden.

Das Projekt:

Der Anreiz, lokal im Bezirk einzukaufen, erfolgt über Verlosungen, bei denen bereits bezahlte Rechnungsbeträge rückerstattet werden. Der Mindestrechnungsbetrag liegt bei EUR 50,00 und der maximal rückzahlbare Betrag bei EUR 250,00. Sollte man gezogen werden, bekommt man somit bei Rechnungen im Ausmaß von EUR 50,00 bis EUR 250,00 den gesamten Rechnungsbetrag ersetzt, bei Rechnungen, die über EUR 250,00 liegen, EUR 250,00 erstattet. Die Voraussetzungen hierfür sind, dass Standort des Betriebes im Bezirk Imst liegt (Postleitzahl auf der Rechnung) und eine WK-Mitgliedschaft des Betriebes vorliegt.

Nutzen für die Region:

Der Nutzen des Projekts liegt darin, dass zum einen die regionale Wirtschaft angekurbelt wird und zum anderen Bewusstseinsbildung zum Thema regionales Einkaufen betrieben wird. Insbesondere durch die Bewusstseinsbildung soll gewährleistet werden, dass das Projekt auf langfristig einen Effekt auf die heimische Wirtschaft hat. 

Text: WK Imst und Regio Imst

Noch Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder gibt es Rückfragen zu diesem Thema? Melden Sie sich bei Manuel Flür, Tel. 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union