Ötztaler MuseenMuseumskonzept

Zahlen & Fakten
Standort: Ötztal
Projektträger: Ötztaler Museen GmbH
Vorgeschlagener Fördersatz: 65% für Studien, Konzepte und Planungsmaßnahmen ohne unmittelbaren wirtschaftlichen Bezug für den Projektträger
Projektlaufzeit: 01.10.2019 bis 31.05.2020

Im Rahmen eines Projekts sollen die drei Museen der Ötztaler Museums GmbH eine einheitliche Neuausrichtung erfahren.

Ausgangssituation:

Die Ötztaler Museen GmbH ist als Dachorganisation der Museen im Ötztal im Jahre 2019 eingerichtet worden. Seitdem arbeitet die Geschäftsführung an einer Umstrukturierung und Neuausrichtung der Museen - das Freilichtmuseum Längenfeld, der Gedächtnisspeicher und das Turmmuseum Oetz. 

Das Projekt:

Ziel der Neukonzeptionierung ist eine moderne und zielgruppenorientierte Vermittlung der musealen Inhalte. Im Anschluss an die Konzeptionierung soll die Umsetzung im Rahmen eines Folgeprojekts erfolgen. 

Nutzen für die Region:

  • Bewusstseinsbildung für das kulturelle Erbe
  • Stärkung der regionalen Museen

Bildnachweis: Regio Imst

Noch Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder gibt es Rückfragen zu diesem Thema? Melden Sie sich bei Manuel Flür, Tel. 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union