Vom Korn zum BrotUmsetzung

Zahlen & Fakten
Standort: Silz
Projektträger: Gemeinde Silz
Vorgeschlagener Fördersatz: 65% für Projekte zur Bewusstseinsbildung, Bürgerbeteiligung, Schirmprojekte
Projektlaufzeit: 02.03.2020 bis 31.12.2021

"Vom Korn zum Brot" - so der Name des neuen Themenweges in Silz der im Rahmen dieses Projekts realisiert werden soll.

Ausgangssituation:

Die Gemeindemühle von Silz blickt auf eine bewegende Geschichte zurück. Die Mühle werkelte viele Jahrhunderte lang, bis Mitte des 20igsten Jahrhunderts das Geräusch des Mühlrads verstummte. Im Jahr 1995 übernahm anschließend, nach dem Brand des Silzer Gemeindehauses, der Krippenverein die alte Mühle und richtete dort seinen neuen Vereinssitz ein. Die Mühle verblieb aber im Besitz der Gemeinde. Nur zwei Jahre später gab es erste Überlegungen des damaligen Obmanns Josef Sonnweber, die Mühle zu reaktivieren. Seine Idee setzte Peter Neurauter Jahre später in die Realität um. 2013 konnte dank zahlreicher Förderer und Gönner sowie der tatkräftigen Unterstützung der Vereinsmitglieder und regionaler Firmen die Restaurierung abgeschlossen werden und die Mühle wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Seitdem bieten die Vereinsmitglieder Führungen in der Mühle an und veranstalten einmal im Monat einen Brotbacktag. Dabei geht es neben der Vermittlung der alten Müller-Handwerks auch um die Weitergabe von Wissen rund um das Thema Brot und Getreide. Neben der Vermittlung ist der Verein auch nach wie vor damit beschäftigt das Mühlrad der Mühle zu reaktivieren.

Im Jahre 2018 und 2019 kam auch erstmals die Idee auf einen Themenweg zu gestalten. Der Themenweg soll das Wissen über Korn und Brot auch außerhalb der Öffnungszeiten einer breiten Bevölkerung zugänglich machen. 2019 entschloss sich die Gemeinde eine Arbeitsgruppe zu gründen und das Projekt aktiv anzugehen. Ende 2019 startete die Gemeinde daher ein LEADER-Projekt mit dem Ziel der Konzeptentwicklung (LEADER Projekt Erlebnisweg Vom Korn zum Brot - Konzept). Dieses Projekt widmet sich der Realisierung dieses Konzepts. 

Das Projekt:

Ziel des Gesamtprojekts „Erlebnisweg vom Korn zum Brot“ ist die Entwicklung und Gestaltung eines Themenwegs mit mehreren Stationen. Der Themenweg soll diverse Inhalte zum Thema Getreide, Mühle und Brot vermitteln. Die Zielgruppe sind dabei Familien. Darüber hinaus soll der Themenweg auf bestehende Weg-Infrastrukturen aufbauen und die Gemeindemühle miteinschließen. Das vorliegende Projekt widmet sich der Realisierung dieses Vorhabens.

Nutzen für die Region: 

  • Der Erlebnisweg vermittelt Wissen zum Thema Brot und Getreide und wird dabei auch auf sehr lokale Begebenheiten (alte Dorfbäckereien, etc.) eingehen und somit auch ein Stück Geschichte wiedergeben und somit zur Bewusstseinsbildung im Bereich Kultur beiitragen.
  • Der Erlebnisweg wird die Mühle Silz miteinbinden und somit führt dies auch zu einer Aufwertung der dortigen Mühle und zu einer Verfestigung der Aktivitäten des Krippenvereins, der für den Erhalt und die Bespielung der Mühle zuständig ist. Angedacht ist den Weg aktiv in das Programm der Mühle einzubauen.
  • Der Erlebnisweg bietet der Gemeinde die Möglichkeit zukünftig auch größere Veranstaltungen im Areal des Themenwegs abzuhalten. Interesse dahingehend ist von Seiten der Musik als auch des örtlichen Theatervereins gegeben. Dahingehend werden auch die Erschließungskosten, die im Projektantrag enthalten sind, begründet.
  • Der projektierte Erlebnisweg befindet sich in fußläufiger Reichweite der örtlichen Bildungseinrichtungen. Dementsprechend kann der Erlebnisweg auch bei Schulprojekten eingebunden werden.

Bildnachweis: Sunkid GmbH

 

Noch Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder gibt es Rückfragen zu diesem Thema? Melden Sie sich bei Manuel Flür, Tel. 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union