ErfahrungsaustauschLandwirtschaft 2020

Zahlen & Fakten
Standort: Region Terra Raetica
Projektträger: Regionalmanagement Bezirk Imst
Vorgeschlagener Fördersatz: 70% für Terra Raetica Kleinprojekte
Projektlaufzeit: 01.01.2020 bis 31.12.2020

Bei diesem Projekt sind Austauschtreffen zu landwirtschaftlichen Themen geplant. Ein Erfahrungsaustausch beinhaltet die Besichtigung von Bewässerungssystemen im Vinschgau. Ein zweiter Teil rückt die Almwirtschaft der Terra Raetica in den Vordergrund, hier soll eine Alm im Bezirk Imst besichtigt werden.

Ausgangslage:

Die land- und alpwirtschaftlichen Gegebenheiten in der Terra Raetica sind durch geografische Lage sehr ähnlich und sind derzeit einem starken Wandel ausgesetzt. Daher bietet ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Ebenen (Landwirten, Verwaltung, Beratung und Politik) innerhalb der Grenzregionen Imst und Landeck (A), Vinschgau (IT) und dem Engadin/Val Müstair (CH) neue Möglichkeiten zu Kooperationen, die beitragen die Herausforderungen zu bewältigen. Verschiedene politische Gegebenheiten, Fördermöglichkeiten, Vermarktungswege und Herangehensweisen bieten spannende Einblicke und ideale Voraussetzungen zu einem „Erfahrungsaustausch Landwirtschaft 2020“.

 

Projektinhalt:

Der „Erfahrungsaustausch Landwirtschaft 2020“ teilt sich in zwei Projektteile.

Im Frühjahr 2020 findet ein Austausch zum Thema Bewässerungssysteme im Vinschgau statt. Die Landwirtschaft in der Terra Raetica steht einerseits durch ihre geografische Lage (inneralpines Trockengebiet) und aktuell bedingt durch den Klimawandel vor großen Herausforderungen durch immer längere Trockenperiode. Durch einen grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch wird das Thema Bewässerung in den Mittelpunkt gestellt.  Ziele sind die Vorteile / Nachteile sowie Herangehensweisen bzw. Umsetzungsvarianten verschiedener Bewässerungsmöglichkeiten kennenzulernen, sich darüber auszutauschen und auf die eigene Situation angepasste Lösungen zu finden.

Im zweiten Teil findet im Sommer 2020 die Almbegegnungen 2020 im Bezirk Imst statt. Der praxisorientierte Austausch findet ebenfalls aufgrund der sehr ähnlichen Entwicklungen und Herausforderungen wechselnd in der Terra Raetica statt. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit auch zum Austausch zwischen Praktikern, Vertretern aus Verwaltung/Beratung und der Politik.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder gibt es Rückfragen zu diesem Thema? Melden Sie sich bei Christian Entholzner, Tel. 05417 200 18.

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union