Deutsch English
Home
Regionalmanagement
Bezirk Imst
Kirchplatz 8
6426 Roppen
Tel.: +43 (0)5417 – 20 018

info@regio-imst.at

 

 

 

 

NEWS

Langer Tag der Flucht - 29/30.09.2016

Das IÖB sucht kreative Köpfe

Projektaufruf "Digitalisierung im Tourismus"

Sie haben interessante Ideen wie man den Tourismus ins digitale Zeitalter verhilft? 

Dann ist vielleicht die Förderung des Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft für Sie das Richtige. 

Nähere Informationen - hier

50.000 Euro Förderung für Firmengründer - ab 01.09.2016

Sie haben ein innovatives Kleinunternehmen oder sind dabei ein Unternehmen zu gründen? Dann könnte die Förderung der Initiative "Gründung am Land" für Sie das richtige sein.

Sollten Sie Projekte im Bereich 

  • innovatives Handwerk
  • innovatives Gewerbe
  • industrielle Erzeugung
  • innovative Dienstleistungen
  • neue Produkte für die Region 

planen, dann können Sie bei aws Austria Wirtschaftsservice ab 01.09.2016 eine Förderung von bis zu 50.000 Euro erhalten. 

Nähere Informationen unter: AWS

Energie in der Natur - Workshop für Schulen

Was ist Energie?

Woher kommt Energie?

Was macht die Natur mit der Energie?

 

All diese Fragen, werden in einem 2,5 h Workshop beantwortet.

Der Workshop ist für alle Schulen des Bezirks Imst beim Regionalmanagement Bezirk Imst unter info[]regio-imst.at bzw. unter der Nummer 05417 / 200 18 buchbar.

Der Informationsflyer ist hier abrufbar.

Der Unkostenbeitrag pro Schülerin/Schüler beträgt EUR 2,-- (EUR 2,-- werden von der Klima- und Energiemodellregion Imst gesponsert).

LEADER wirkt

Das Wirtschaftsförderungsinstitut hat die vergangene Förderperiode LE07-13 beleuchtet und deren Wirkung beurteilt. Das Fazit:

"Zusammengefasst hat das Programm in den angestrebten Zieldimensionen Verbesserungen bewirkt und zu günstigen Entwicklungen in der gesamten Volkswirtschaft beigetragen."

Der gesamte Bericht ist hier als PDF kostenlos erhältlich: Bericht

72h ohne Kompromiss

Solar Tirol ist online

Broschüre: Land Tirol

Klimameilen sammeln und dem Klima Gutes tun

Noch bis Oktober läuft die Aktion des Klimabündnisses Österreich in Zusammenarbeit mit dem Lebensministerium. Schulen (1.-7. Schulstufe) und Kindergärten sind eingeladen bei der Aktion teilzunehmen.

Die gesammelten Meilen werden bei der UN-Klimakonferenz im November 2016 in Marrakesch präsentiert.

Nähere Informationen und Bestellung der Sammelscheine auf: Klimabündnis